SetWidth590-HausNr1.jpg

Randgebiete

Randgebiete

16 fotografierte Wohnhäuser aus 16 Mannheimer Vororten stehen stellvertretend für die "Randgebiete" des Mannheimer Stadtgebietes. Einfamilienhäuser, Vorstadtvillen, Arbeitersiedlungen prägen das Bild der entweder historisch gewachsenen oder jüngst aufgebauten Wohngebiete der Mannheimer Peripherie. Ich erkundete diese "fremden" Orte, wo Fassaden oft das Leben dahinter verbergen. Durch Nachtaufnahmen werden die Häuser zu anonymen Objekten, die nur wenige Hinweise auf ihre Bewohner und ihren Standort geben. So wird Geschichte spürbar, Gegenwart sichtbar und Zukunft vorstellbar.

Die 16 Fotografien wurden auf Tafeln an acht verschiedenen Standorten an der Stadtgrenze von Mannheim an Wegesrändern aufgestellt. Mittels einer festgelegten Route konnte man diese mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden und somit die Ausdehnung Mannheims erfahren und direkten Kontakt mit den Randgebieten aufnehmen. Historische und statistische Informationen auf den Tafelrückseiten zu den jeweiligen Stadtbezirken bildeten die objektive Ebene einer eher subjektiven Sichtweise.